Unternehmen kickten für krebskranke Kinder

21.08.12

5. Auflage des INFOMOTION Cups bringt der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ erneut 10.000 Euro.

Drucken

Frankfurt, 21. August 2012 – Ausgerechnet einen der heißesten Tage im Sommer 2012 wählte das Frankfurter IT-Beratungsunternehmen INFOMOTION für sein traditionelles Benefiz-Fußballturnier auf dem Sportgelände August-Schanz-Straße in Preungesheim. Zehn Mannschaften aus unterschiedlichen Städten von Frankfurt bis Stuttgart trugen am 18. August 2012 den 5. INFOMOTION Cup aus. Die Siegermannschaft erntete den Ruhm und einen Wanderpokal. Der eigentliche Gewinner des Tages hieß allerdings „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“. Der gemeinnützige Verein kümmert sich seit 1983 sowohl darum, die Bedingungen für die jungen Patienten und deren Familien im stationären und ambulanten Bereich der Kinderkrebsklinik Frankfurt zu verbessern als auch in psychosozialer und finanzieller Hinsicht Hilfe zu leisten. Mark Zimmermann, Geschäftsführer der INFOMOTION GmbH, übergab dem Verein nun zum fünften Mal einen Scheck über 10.000 Euro Preisgeld des Turniers. Winfried Blankenburg, Vorstand der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“, nahm die Spende entgegen und dankte für das Preisgeld, das in diesem Jahr krebskranken Kindern für gemeinsame Freizeitaktvitäten zugute kommen wird. Der INFOMOTION Cup wurde im Sommer 2008 als Fußballturnier für Kunden, Partner und Mitarbeiter des Beratungsunternehmens aus der Taufe gehoben. Seither hat sich der Cup zum festen Bestandteil des Unternehmenskalenders entwickelt. Der Sieger in diesem Jahr: Das Team des Bankhaus Metzler aus Frankfurt. Weitere Informationen zum „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ finden sich auf der Webseite www.kinderkrebs-frankfurt.de. Dort können interessierte Besucher mit einer Geldspende krebskranken Kindern helfen.