CHATBOTS – INVESTITION IN DIE ZUKUNFT

Bereits seit einigen Jahren kommunizieren die Menschen mehr über Messenger als über Social Media-Kanäle oder E-Mails. Kommunikation verlagert sich damit mehr in Chats, und auch Unternehmen verlagern ihre Kommunikation immer mehr in Chats, um ihre Waren zu vertreiben und ihre Services anzubieten. Mindestens 50 % der Unternehmen geben bis 2021 mehr für Bot- und Chatbot-Entwicklung aus, als für traditionelle App-Entwicklung, sagt Gartner. Investieren auch Sie in die Zukunft der Kommunikation – mit intelligenten Chatbots.

Drucken

VIRTUELLE KOMMUNIKATIONSROBOTER

Mit Chatbots können Anfragen automatisiert beantwortet oder bearbeitet werden. Bei Bedarf kann der Anfragesteller zu einem “echten“ Ansprechpartner weitergeleitet werden.
Chatbots als technische Dialogsysteme sind schon seit geraumer Zeit ein Thema. Aber erst in den letzten Jahren ist der entscheidende Schritt gelungen, die Technologie mit künstlicher Intelligenz zu kombinieren. Somit konnten Chatbots entwickelt werden, die Menschen einen Mehrwert bieten und gleichzeitig intuitiv zu nutzen sind.

Um Kunden, Interessenten oder Mitarbeiter für die Nutzung von Chatbots zu motivieren, muss sichergestellt werden, dass Chatbots tatsächlich zu einer effektiven und einnehmenden Erfahrung gemacht werden. Es geht darum, dem Nutzer intelligente Dialoge anzubieten. Dann fungiert der Chatbot wie ein persönlicher virtueller Assistent.

INFOMOTION bietet unterschiedliche Bausteine und Lösungsansätze, um einen Chatbot erfolgreich in unterschiedlichen Branchen und Unternehmensbereichen zu konzipieren, zu entwickeln und zu trainieren. 

VIELFÄLTIGE ANWENDUNGSFÄLLE FÜR CHATBOTS IN UNTERNEHMEN

Chatbots und dialogorientierte künstliche Intelligenz (KI) bieten Unternehmen die einzigartige Möglichkeit, die digitale Transformation in allen Bereichen des Arbeitsplatzes voranzutreiben. Im Prinzip sind Chatbots überall dort einsetzbar, wo es um die Kommunikation mit Menschen geht:

  • Kundenbeziehungsmanagement
  • Innendienst
  • Auftragsmanagement
  • Rechnungswesen
  • Kundenbetreuung
  • Personal
  • IT
  • Marketing

Unternehmen haben eine kritische Wahl zu treffen.

Sie können weiterhin unzählige Anwendungen entwickeln, um den Arbeitsplatz von heute zu unterstützen, oder Sie können die Digitalisierung in Form von KI-Chatbots nutzen, um den Arbeitsplatz der Zukunft zu schaffen. Durch die Verknüpfung von dialogorientierter KI und einer digital versierten Millennial Generation profitieren Unternehmen von einem Arbeitsplatz, der mobilere, produktivere und leistungsfähigere Mitarbeiter befähigt.

  • Vorbei sind die Zeiten, in denen E-Mails zu HR-bezogenen Fragen ausgetauscht wurden.
    *Dafür gibt es einen HR-Bot!*
  • Es müssen nicht mehr tausende, sich wiederholende Tickets zu IT-Problemen (Passwort-Rücksetzung, Drucker-Probleme, User-Access, technischer Support usw.) individuell bearbeitet werden.
    *Dafür gibt es einen IT-Helpdesk-Bot!*

Die meisten heutigen und erst recht zukünftigen Mitarbeiter sind interessiert und hungrig, die neuesten Fortschritte zu nutzen, um produktiver zu sein.

INFOMOTION zeigt Ihnen durch ein strukturiertes und erprobtes Vorgehen, wie Sie schnell mit Ihrem ersten Chatbot starten können.

Mindestens 50% der Unternehmen geben bis 2021 mehr für Bot- und Chatbot-Entwicklung aus als für traditonelle App-Entwicklung.

Gartner

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

KONZEPTION UND ERSTELLUNG ERFOLGREICHER CHATBOTS

Frühe Versionen des Chatbots waren für gute Ergebnisse auf konkrete Schlüsselwörter angewiesen. Das bedeutet, es musste immer ein ganz klar definiertes Triggerwort enthalten sein, damit der Bot in der Lage war, zu antworten. Jedoch haben Fortschritte im maschinellen Lernen Chatbots präziser und zu besseren „Zuhörern“ gemacht. Die neueste Generation von Chatbots hat eine künstliche Intelligenz. Eingaben müssen nicht mehr besonders spezifisch sein. Die Chatbots lernen aus den Gesprächen mit Menschen stetig dazu, und es wird zunehmend schwierig, zu erkennen, dass der Kommunikationspartner kein Mensch ist.

Aufgaben und Herausforderungen

Es ist sehr wichtig, zu definieren, welche Aufgabe mit dem Chatbot bearbeitet werden soll – einen Chatbot, der alle Themen gleichzeitig abwickeln kann, gibt es nicht. Es geht darum, die Themenfelder abzugrenzen und die Erwartungshaltung der Nutzer zu antizipieren.

Es gibt Systeme, mit denen man sehr schnell und einfach über Webtools einen ersten Chatbot aufbauen kann. Allerdings stoßen diese Chatbots schnell an ihre Grenzen, wenn die Dialogflüsse komplizierter werden und der Chatbot weitere Informationsquellen zur Bearbeitung von Anfragen heranziehen muss. Die Herausforderung für die Konzeption erfolgreicher Chatbots besteht vor allem darin, verschiedene Informationsquellen mit technischen Lösungen im Chatbot nahtlos zu vereinen und gleichzeitig eine hohe Benutzerfreundlichkeit zu bieten.

Chatbots verschaffen durch Sprache die Illusion einer einfachen Benutzeroberfläche. Aber es gibt viele Hürden, die es zu überwinden gilt, um ein tolles Erlebnis zu schaffen: Analytik, Ablaufoptimierung und Anpassung an sich ständig ändernde Plattformen, die keinen Standard haben. Für ein besseres Zusammenspiel mit den vorhandenen Systemen und zur Auslösung weiterführender Aktionen muss ein Verständnis der gesamten technischen Architektur vorliegen. Ein Bot wird dadurch intelligent, dass er eine automatische Fehlerprüfung durchführen kann, eine Integration zu APIs vorhanden ist und er zu echten Menschen weiterleiten kann.

MIT INFOMOTION VOM USE CASE BIS HIN ZUM CHATBOT-BETRIEB

INFOMOTION unterstützt Sie in der gesamten Phase von der Planung des Chatbots bis hin zum Betrieb.

In der Planungsphase wird der Use Case für den Chatbot eingegrenzt, und die notwendigen Funktionen werden untersucht. In der Konzeptionsphase geht es um die Auswahl einer geeigneten Architektur und die Erstellung eines ersten Prototyps. Letztendlich wird der Chatbot in den Phasen Entwicklung und Betrieb agil vom Prototypen zum fertigen Chatbot gebracht und ein Prozess zur einfachen Verbesserung eingeführt.

Sprechen Sie uns an, um den ersten Workshop-Termin zu vereinbaren.

Umfassendes Leistungsangebot: Chatbots

Umfassendes Leistungsangebot: Chatbots

Weiterführende Informationen

Ihr Ansprechpartner

Lutz Döring

Sales Manager

T +49 69 97460-700

E-Mail senden