In-Memory-Technologie im Kontext moderner Unternehmensplanung

13.08.18

Unternehmenssteuerung

Auf dem Weg zur Unternehmenssteuerung der Zukunft: Neue Potenziale durch enorme Leistungsfähigkeit der In-Memory-Technologie

Drucken

In-Memory-Datenbanken: Auf dem Weg zur Unternehmenssteuerung der Zukunft

Eine optimale Unternehmensplanung ist ein essenzieller Erfolgsfaktor für Unternehmen. Nur mit einer qualitativ hochwertigen und transparenten Planung können die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Gerade in Zeiten schneller Veränderungen von Geschäftsmodellen und dem immer stärker werdenden Einfluss der Digitalisierung sind schnelle Entscheidungen gefragt. Dies wird durch leistungsstarke Software möglich, die zudem die Planungs-Aufwände in Grenzen hält.

Neue Potenziale durch enorme Leistungsfähigkeit der In-Memory-Technologie

Ganz neue Potenziale für Planung, Forecast und Reporting birgt die In-Memory-Technologie. Von deren enormen Leistungsfähigkeit profitiert insbesondere das Controlling – Entscheidungen können damit bestmöglich unterstützt werden.

Ich freue mich sehr, dass ich über den Haufe Verlag die Möglichkeit hatte, zu diesem Thema zusammen mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie der Horváth Akademie das folgende Buch aus der Reihe „Der Controlling-Berater“ zu veröffentlichen:

In-Memory-Datenbanken: Auf dem Weg zur Unternehmenssteuerung der Zukunft
Anwendungsmöglichkeiten und Migrationspfade am Beispiel von SAP HANA®

In-Memory-Datenbanken verkürzen die Verarbeitungsgeschwindigkeiten für große Datenmengen deutlich. Sie bieten die Möglichkeit, komplexe Analysen in Echtzeit durchzuführen. Dieses Buch gibt Ihnen eine ausführliche Einführung in das Thema In-Memory-Datenbanken und ihrer Verwendung im Controlling. Anhand von Use Cases, u. a. unter Verwendung von SAP HANA®, werden die neuen Potenziale für Planung, Forecast und Reporting aufgezeigt.

INFOMOTION Buchbeitrag

Sie erfahren in meinem Buchbeitrag, wie der Einsatz von In-Memory-Technologie einen Leistungszuwachs in Reporting und Planung ermöglicht. Über Cloud-Anwendungen bieten sich darüber hinaus Möglichkeiten, die Skalierung und Kosteneffizienz von In-Memory-basierten Systemen zu optimieren.

Weiterhin werden moderne integrierte und modulare Planungsansätze beschrieben: Durch den modularen Aufbau der Planung auf Basis eines „Core“ und zusätzlicher „Satelliten“ kann eine erweiterbare und effiziente Planungslösung geschaffen werden, welche einen hohen Grad der Nutzerakzeptanz erreichen kann.

In einem Anwendungsbeispiel wird eine hybride Planungsanwendung mit Unterstützung der Cloud vorgestellt.
     

Inhalte im Überblick:

  • Mehrwert der In-Memory-Technologie
  • Technische Merkmale & Implikationen der In-Memory-Technologie im Kontext der Planung
    • Datenhaltung im Arbeitsspeicher und spaltenbasierte Datenspeicherung
    • Die Cloud als Motor für die Verbreitung von In-Memory-Verarbeitung
    • Neue grafische Interaktionsmöglichkeiten in Cloud-Anwendungen
  • Moderne integrierte und modulare Planungsansätze
    • Modularer Planungsaufbau mit Planungs-Core und Planungs-Satelliten
    • Anwendung von kontext- und nutzergruppenspezifischen Planungstools
  • Anwendungsbeispiel: Hybride Planungsanwendung mit Unterstützung der Cloud
  • Ausblick

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre!

Autor

Andreas Kramer

Manager

Andreas Kramer ist bei INFOMOTION für die herstellerunabhängige Beratung und Implementierung von Lösungen in den Bereichen BI, Planung, Cloud Computing und Digital Solutions verantwortlich. Ehemals verantwortlich für das Gruppencontrolling eines Konzerns verfügt er zudem über operative Erfahrung in der Einführung und Anwendung von modernen Reporting- und Planungslösungen, vor allem der treiber- und maßnahmenbasierten Planung.

E-Mail senden