Datenvisualisierung mit dem INFOMOTION Easy Cockpit – übersichtlich, intuitiv und geräteunabhängig

18.09.18

INFOMOTION Produkte

Als technologieunabhängiges Beratungsunternehmen greifen wir auf die verschiedensten Produkte starker Partner zurück. Außerdem haben wir den Anspruch, unseren Kunden die beste Lösung zu liefern. Wenn wir am Markt nicht die beste Lösung für unseren Kunden finden, gibt es noch eine Möglichkeit: Wir bauen die Lösung selber, so wie das INFOMOTION Easy Cockpit.

Drucken

Vom Prototypen zum fertigen Produkt

Bei mehreren Projekten mit SAP BusinessObjects kamen Kunden auf uns zu und fragten nach einer einfachen und übersichtlichen Visualisierungsmöglichkeit, um einen Überblick über ihre Daten zu bekommen. Das haben mein Team und ich zum Anlass genommen, einen ersten Prototypen des Easy Cockpits im Rahmen unserer Wissensmanagement-Aktivitäten zu entwickeln. Durch einen stetigen Verbesserungsprozess hat es etwa zwei Jahre gedauert, bis wir das finale, markttaugliche Produkt entwickelt hatten. Jetzt auf dem Markt angekommen, sucht unser Easy Cockpit seinesgleichen.

Funktionen des Easy Cockpits

Das Easy Cockpit ermöglicht seinen Nutzern mit Hilfe der bestehenden Infrastruktur von SAP BusinessObjects individuelle Berichte zu konsumieren, die mit SAP BusinessObjects Web Intelligence erstellt wurden. Dabei war uns bei der Entwicklung wichtig, dass für den Kunden keine zusätzlichen Investitionen in die Infrastruktur notwendig sind. Außerdem entschieden wir uns dazu, eine eigene Rendering-Engine für SAP BusinessObject Web Intelligence Berichte auf Basis des JavaScript-Frameworks „Highcharts“ zu entwickeln, um eine interaktive Darstellung von Diagrammen zu gewährleisten.

Darüber hinaus war uns bei der Entwicklung wichtig, dass das intuitiv bedient werden kann und die angefragten Berichte einfach und optisch ansprechend dargestellt werden. Das funktioniert am besten mit einem individuell anpassbaren, kachelbasierten Dashboard und einer intuitiven Navigation, um zwischen den verschiedenen Berichten, Filtermöglichkeiten und Detailebenen wechseln zu können. Die Berichte werden dabei stets mit einer einheitlichen Oberfläche dargestellt, sodass man die wichtigsten Inhalte schnell überblicken kann.

Das Easy Cockpit - Was steckt dahinter?

Aufgrund der stark verbreiteten Nutzung von mobilen Endgeräten musste das Cockpit auch mobil jederzeit verfügbar sein. Dies konnten wir dank geringer Ladezeiten und der responsiv gestalteten Webanwendung erreichen, sodass das Easy Cockpit auf allen Endgeräten, vom Smartphone bis zum Desktop-Monitor, vollumfänglich genutzt werden kann. Gleichzeitig bietet unser Cockpit durch den modularen Aufbau globale Steuerungs- und Austauschmöglichkeiten. So lässt sich das Dashboard flexibel an kundenindividuelle Anforderungen anpassen und bietet moderne Visualisierungsoptionen. Neben den Vorteilen in der Bedienung ist das Easy Cockpit überaus kosteneffizient, da es bestehendes Know-how und die bestehende Infrastruktur nutzt.

Systemanforderungen und Softwarekomponenten ändern sich ständig. Deshalb entwickeln wir unser Easy Cockpit dauerhaft weiter. Dabei kommen viele der Anregungen für neue Funktionen, Grafiktypen oder Individualisierungsmöglichkeiten direkt von Anwendern, die das Easy Cockpit bereits erfolgreich einsetzen. Anschließend entscheiden wir im Team über die Anregungen und wägen zwischen Komplexität und Usability ab. Zudem prüfen wir die Funktionsweise des Cockpits bei jedem SAP BusinessObjects Release sowie regelmäßig bei neuen Browser-Versionen.

Fertige Implementierung in nur zwei Tagen

Innerhalb von nur zwei Tagen installieren wir die Anwendung und erarbeiten gemeinsam mit unserem Kunden ein initiales Dashboard auf den Daten des Kunden. Zusätzlich zur Applikation selbst und der Installation beinhaltet das Easy Cockpit-Paket sowohl einen eintägigen Konzeptionsworkshop, als auch eine eintägige Schulung. Beide Trainings werden dabei von Experten, die an der Entwicklung des Cockpits beteiligt waren, durchgeführt.

Das Easy Cockpit ist also die ideale Lösung für alle, die bereits das SAP BusinessObjects Enterprise-System verwenden und für ihre Datenvisualisierung eine interaktive, hoch-performante Lösung suchen, die auf einer breiten Palette von mobilen Endgeräten funktioniert.

Autor

Jan Fröhlich

Manager

Bereits seit seinem Start 2005 als Student in der IT-Abteilung von INFOMOTION unterstützte Jan Fröhlich vereinzelt Projekte und betreute Entwicklungsaufgaben. Später wechselte er in die Anwendungsentwicklung und prägte diesen Bereich als Consultant maßgeblich mit. Im Laufe der Jahre wurde das Thema weiter professionalisiert und ausgebaut und wird seit April 2016 von Jan Fröhlich als Manager und seinem Team betreut.

E-Mail senden