Zeppelin - Konzernsteuerung auf neuem Level mit SAP BPC

Der Zeppelin Konzern ist ein international erfolgreicher Handels-, Engineering- und Dienstleistungskonzern. Im Rahmen der Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS implementiert INFOMOTION eine Lösung mit SAP BPC, welche die legalen Anforderungen vollumfänglich erfüllt und neue Möglichkeiten der Unternehmenssteuerung entlang der Organisationsstruktur eröffnet. Neue Einsichten und flexible Orientierung an neuen Marktgegebenheiten sind das Ergebnis.

Drucken

INFOMOTION hat uns vielschichtig überzeugt. Neben der Fachkompetenz hat das Team unsere sehr dynamischen Anforderungen schnell und effizient gesteuert, konzipiert und umgesetzt – unseren gemeinsamen Projekterfolg immer im Fokus.

Stefan Zangenfeind, Teamleiter Konzern Controlling, Zeppelin GmbH

Integration von Planung, Konsoliderung, Reporting und Risk Management

Über 50 Gesellschaften gehören zum Konsolidierungskreis der Zeppelin GmbH und werden auf Ebene des Konzerns, der Teilkonzerne und der Strategischen Geschäftseinheiten konsolidiert. Verschiedene Plan- und Forecast-Daten sollten in der Konsolidierung inkludiert werden und neben den Ist-Werten in die monatliche Berichterstattung einfließen.

Das Berichtswesen auf Basis der konsolidierten Daten sollte darüber hinaus umfangreiche KPI Berechnungen enthalten. So wird der Konzern u. a. nach dem ROCE auf Konzern-, Gesellschafts- sowie SGE-Ebene gesteuert. Neben der Konsolidierung stand eine ebenfalls in SAP BPC integrierte Lösung für das Risk Management im Fokus. Beide Applikationen sollten vollständig aus dem Fachbereich gesteuert werden.
 

Lösung: Eine moderne, erweiterte Umgebung - administriert vom Fachbereich

Der Fokus beim Projektstart war der Wechsel der Rechnungslegung von HGB auf IFRS und die damit einhergehende Überarbeitung des Konzernkontenrahmens und der Steuerungsstrukturen. Auch die GuV musste umstrukturiert werden – so entschied man sich für eine integrierte UKV + GKV Sicht. Außerdem wurde die „alte“ Welt im neuen System archiviert. So steht die gesamte Historie sowohl nach alter als auch nach neuer Struktur im System zur Verfügung.

Nutzen und Mehrwert des Projektes für Zeppelin sind äußerst vielschichtig. Die neue Lösung bietet neben der Integration interner Steuerungsstrukturen und Erfüllung externer Anforderungen, umfassende Simulationen, um in aktuellen Herausforderungen datengestützt Entscheidungen schnell und effizient vorzubereiten.

Der Umfang der Lösung wurde stetig erweitert. So wurde z. B. eine Lösung für das Risk Management, die Erfassung und Berichterstattung der vollständigen IFRS Notes sowie eine automatische Schnittstelle zum Global Tax Center aufgebaut. Neben den klassischen Bilanz- und GuV-Sichten stehen im Reporting umfangreiche KPIs zur Verfügung. So gibt es u. a. eine konsolidierte Margenbetrachung auf Produkt- und Segment-Ebene und einen Return on Capital Employed (ROCE). Neben der legalen Sichtweise bekommen so die Strategischen Geschäftseinheiten ein Steuerungsinstrument, um individuell auf Marktgegebenheiten reagieren zu können.

Projekteckdaten

  • Herausforderung: Mehrstufige Konsolidierung nach legalen und Management-Strukturen inkl. Ist-, Forecast-, Plandaten
  • Kundenlösung: Konzernkonsolidierung mit SAP BPC / Diverse Funktionserweiterungen
  • Kundennutzen: Erfüllung externer Anforderungen / Einführung Risk Management / Flexibles Reporting: Unterschiedliche Sichten auf Konzernstrukturen, KPI Berechnungen sowie Simulationen, um in aktuellen Herausforderungen datengestützt Entscheidungen schnell und effizient vorzubereiten / Hohe Zeitersparnis / Self-Service-Ansatz

Die neue Lösung hat unsere Steuerung auf ein neues Level gehoben. Wir sind nicht nur in der Lage, alle internen und externen Informationsbedürfnisse schneller und effizienter zu erfüllen, sondern die Lösung ermöglicht uns, für aktuelle Marktentwicklungen und Herausforderungen schnell und effizient neue Varianten zu erstellen, um so unsere Entscheidungen auf Basis fundierter Informationen zu treffen.“

Jürgen Aubele, Leiter Konzern Controlling & Accounting, Zeppelin GmbH

Über die Zeppelin GmbH

Der Zeppelin Konzern ist ein international tätiger Handels-, Engineering- und Dienstleistungskonzern und bietet Lösungen in den Bereichen Bauwirtschaft, Antrieb und Energie sowie Engineering und Anlagenbau an. Weltweit ist die Gruppe in 43 Ländern und Regionen an mehr als 220 Standorten aktiv. Rund 10.000 Mitarbeiter arbeiten in einer Managementholding, sechs Strategischen Geschäftseinheiten und dem Strategischen Management Center Zeppelin Digit, in welchem alle digitalen Geschäfte gebündelt werden, zusammen. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro. Die Zeppelin GmbH ist die Holding des Konzerns mit juristischem Sitz in Friedrichshafen und der Zentrale in Garching bei München.

www.zeppelin.com

Ausführlicher Bericht als Download

Ihr Ansprechpartner

Johannes Knaub

Lead Consultant

T +49 69 56608-3001

E-Mail senden