Lidl

Technologieübergreifende Backend-Strategie

Strategische Koexistenz der Backend-Technologien bei Minimierung der Kosten

Mehr zum Thema Lidl - Backend-Strategie

Drucken

Das Ziel war es, ein Strategiekonzept für diverse Speichertechnologien zu erstellen. Hier haben wir mit INFOMOTION einen kompetenten Partner gefunden, der uns auf dem Weg mit dem notwendigen Experten Know-how unterstützt hat.

Adrien Bieligk, Chief Technology Architect, Lidl Stiftung & Co. KG

DER KUNDE

  • Unternehmen: Lidl Stiftung & Co. KG
  • Branche: Retail
  • Umsatz: > 74 Mrd. € / Mitarbeiter: > 260.000
  • Sitz: Neckarsulm

SITUATION / HERAUSFORDERUNG

  • Entwurf einer strategischen Koexistenz der eingesetzten Backend-Technologien, in der die jeweiligen Stärken voll ausgeschöpft werden können
  • Minimierung der redundanten Daten-Vorhaltung in den verschiedenen Säulen 

LEISTUNG INFOMOTION

  • Strategiekonzept für den integrierten Einsatz der Backend-Technologien SAP BW on HANA, Teradata und Hadoop
  • Evaluierung von Technologien für den virtuellen Datenaustausch zwischen den Backend-Säulen
  • Bereitstellung von Implementierungs Know-How in den Technologien SAP, Teradata und Hadoop

KUNDENNUTZEN

  • Minimierung der Datenhaltungs- und Entwicklungskosten
  • Verkürzung der benötigten Entwicklungsdauer für die Bereitstellung neuer Datenbestände
  • Erweiterung der Analysemöglichkeiten speziell für große und komplexe Datenbestände

 

Informieren Sie sich gerne auch zu anderen Kundenprojekten. Hier finden Sie eine Übersicht aller INFOMOTION Kundenreferenzen.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Peuker

Business Unit Manager

T +49 69 56608-3000

E-Mail senden