OXEA

HÖHERE EFFIZIENZ IM BERICHTSWESEN MIT SAP BW ON HANA

Die Kernkompetenz des Chemiekonzerns OXEA sind Oxo-Produkte. Mit weltweit über 1.400 Mitarbeitern, einer Produktionskapazität von mehr als 1,3 Mio. Tonnen und einem Umsatz von ca. 1,2 Mrd. Euro stellt OXEA mehr als 70 Oxo-Chemikalien her. Auch bei der Migration auf SAP BW 7.5 on HANA setzt OXEA auf hohe Kompetenz: mit INFOMOTION, dem Experten für Business Intelligence, Big Data und Digital Solutions.

Drucken

Die Entscheidung für INFOMOTION resultierte aus der Kompetenz, Flexibilität und Agilität der Berater, die uns schon in früheren Projekten dabei half, Themen zeitnah, schnell und erfolgreich umzusetzen.

Stefan Rohleder, SAP Application Manager, Business Warehouse & Business Intelligence, OXEA GmbH

GEWINNBRINGENDE ZUSAMMENARBEIT VON OXEA UND INFOMOTION

Herausforderung: Schnellere Queries und Berichterstellung für die Unternehmenssteuerung

Als weltweit führender Anbieter von Oxo-Chemikalien genießt OXEA einen exzellenten Ruf als zuverlässiger Partner und Zulieferer. Entsprechend hoch sind die Messlatte und Erwartungen an sich selbst – und an die IT-Infrastruktur mit hoch performanten Tools und Berichten für die Unternehmenssteuerung. Das im Einsatz befindliche SAP BW 7.0 on Oracle wurde den gestiegenen Ansprüchen nicht mehr gerecht. Zudem machte das sich schließende Betreuungsfenster seitens der SAP einen Releasewechsel erfordlich.

Bei der Suche nach einem kompetenten Experten war man sich schnell einig: INFOMOTION hatte OXEA bereits vor einigen Jahren bei der Einführung von SAP BPC 7.5 erfolgreich begleitet und durch Professionalität überzeugt.

Lösung: Höhere Effizienz mit SAP BW on HANA

Zunächst wurde ein Migrationsplan definiert, der sowohl das Upgrade des SAP BW Systems als auch der Planungskomponente BPC umfasste. Dessen Verfeinerung erfolgte anschließend durch einen detaillierten Cut-Over Plan. Im Zuge der Realisierung wurde für eine sachgerechte Einbeziehung der Process-Owner und Key User gesorgt, da deren Bewertung beim Test der ca. 80 migrierten Berichte
des BW 7.5 on HANA den kritischen Erfolgsfaktor darstellten und zur Abnahme der Berichte führte.

Ergebnis: Die Prozessketten laufen stabiler und bedeutend schneller. Die Performance der Berichte konnte signifikant gesteigert werden. Paradebeispiel ist ein Controllingbericht, dessen Erstellung zuvor 240 und jetzt 4-5 Sekunden erfordert. Auch im Bereich SAP BPC stieg die Leistungsfähigkeit sichtbar.

Und die erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgeführt. INFOMOTION übernimmt den AMS-Support für OXEA.

Projekteckdaten

  • Herausforderung: Auslaufender Servicesupport und zu geringe Leistungsfähigkeit des SAP BW 7.0 on Oracle erforderten ein Release-Update
  • Kundenlösung: Bedarfsgerechte Migration auf SAP BW 7.5 on HANA und SAP BPC 10.1
  • Kundennutzen: Schnellere Queries im BW mit deutlicher Performancesteigerung bei der Erstellung von Berichten und in Planung & Konsolidierung

Die Migration von BW auf eine weitere Oracle Version hätte Kosten verursacht, aber keinen Vorteil gebracht. Nun ist die HANA-Datenbank neben den Vorteilen für BW auch ein wichtiger Pilot für ein SAP S/4 ERP on HANA.

Frank Krämer, Manager Global SAP Applications, OXEA GmbH

OXEA GMBH

OXEA ist ein weltweiter Hersteller von Oxo-Intermediaten und Oxo-Derivaten wie Alkohole, Polyole, Carbonsäuren, Spezialester und Amine. Diese werden zur Herstellung von hochwertigen Beschichtungen, Schmierstoffen, kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, Aroma- und Duftstoffen, Druckfarben sowie Kunststoffen verwendet.

OXEA beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und ist Teil der Oman Oil Company S.A.O.C. (OOC), einem Unternehmen, das zu 100% der omanischen Regierung gehört.

www.oxea-chemicals.com

Weiterführende Informationen

Ihr Ansprechpartner

Oliver Kiehr

Manager

T +49 69 56608 3000

E-Mail senden