INFOMOTION STEIGERT IM CORONA-JAHR UMSATZ AUF 60,7 MILLIONEN EURO

24.02.21

Zahl der Mitarbeiter wächst auf mehr als 400. Dienstleistungen fast komplett aus dem Homeoffice.

Drucken

INFOMOTION setzt auch unter schwierigen Bedingungen den Wachstumskurs der vergangenen Jahre unbeirrt fort. Der Marktführer für Business Intelligence und Analytics, Big Data und Digital Solutions hat im Geschäftsjahr 2019/20 seinen Umsatz um neun Prozent auf 60,7 Millionen Euro steigern und die Zahl der Mitarbeiter auf mehr als 400 erhöhen können. 

Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat INFOMOTION Anfang 2020 ebenso überraschend getroffen wie die gesamte Wirtschaft. Sehr schnell und konsequent haben die BI-Experten, die insgesamt zehn Standorte im deutschsprachigen Raum unterhalten, das Unternehmen auf den „Remote“-Betrieb umgestellt: Beratung, Vertrieb und Kundenmanagement arbeiten seitdem fast vollständig aus dem Homeoffice. „Das war für uns alle ein großer Kraftakt.“, sagt Firmengründer Mark Zimmermann. „Aber die Umstellung hat hervorragend geklappt, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben Großartiges geleistet. Und da sich trotz der schwierigen Rahmenbedingungen der Trend zur Digitalisierung sogar noch beschleunigt, sehen wir sehr zuversichtlich ins Jahr 2021.“     

Zur Pressemitteilung.