Data & Analytics Softwareauswahl

Die individuellen Anforderungen und Ausgangssituationen der Unternehmen sowie die Vielzahl unterschiedlicher Anbieterlösungen machen eine Softwareauswahl zu einem schwierigen Unterfangen. An dieser Stelle unterstützen wir Sie mit unserem Vorgehensmodell und Know-how basierend auf zahlreichen Softwareauswahl- und Implementierungsprojekten. Gemeinsam finden wir so die beste Softwarelösung für Ihr Unternehmen.

Drucken

GRÜNDE FÜR EINEN SOFTWAREAUSWAHLPROZESS

Bei der Entscheidung zur Auswahl und Kauf einer Softwarelösung im Bereich Data & Analytics ist eine Organisation mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert:

  • Intransparenter Anbietermarkt: Vielzahl unterschiedlicher Anbieter und Produkte mit einer stark variierenden Preispolitik
  • Unklares Leistungsangebot: Schwierige Abgrenzung der Produkte in deren Leistungs- und Funktionsumfang
  • Individuelle Ausgangssituation: Die unternehmensindividuelle Data & Analytics Landschaft und die Anforderungen an die Produkte beeinflussen die Auswahl der infrage kommenden Softwarelösungen maßgeblich.
  • Individuelle Anwendungsfälle: Es bedarf einer genauen Abdeckung der Produkterwartungen, -anforderungen und -Use Cases, da eine Untererfüllung zu Leistungsverzicht und Übererfüllung oft zu Zusatzkosten führt.
  • Hohe Zusatzaufwände: Die Entwicklung der Methodik zur Anbieterauswahl und der Aufbau von Expertenwissen zur Produktbewertung birgt außerordentliche Zusatzaufwände. Oft wird deshalb in der Praxis auf Basis unzulänglicher Informationen entschieden oder auf bereits vorhandene Anbieter zurückgegriffen.
  • Vermeidung von Folgekosten: Eine Softwareauswahl ist langfristig ausgerichtet. Fehlentscheidungen bei der Softwareauswahl führen oft zu hohen technischen und betriebswirtschaftlichen Zusatzkosten.

THEMATISCHE SCHWERPUNKTE UNSERER SOFTWAREAUSWAHLPROJEKTE

Bei einem Softwareauswahlprozess begleiten wir Sie mit methodischer Beratung, praxisorientierten Best Practices, standardisierten Prozessen und Templates sowie tiefgehendem technischen Know-how. Unsere Beratung bezieht sich dabei auf die folgenden Bereiche:

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

BEST PRACTICE VORGEHENSWEISE BEI DER SOFTWAREAUSWAHL

Um die Auswahl des vielversprechendsten Produkts herbeizuführen, durchläuft Ihr Unternehmen gemeinsam mit INFOMOTION die folgenden Prozessschritte:

  • Anforderungsanalyse: Erhebung der Fachbereichs- und IT-Anforderungen sowie Analyse der Rahmenbedingungen und Parameter
  • Erstellung Kriterienkatalog: Entwicklung eines Kriterienkatalogs zur zielgerichteten Evaluierung der Software auf Basis der Anforderungen
  • Request for Information: Vorbereitung und Begleitung des RfI-Prozesses zum Abgleich der Anforderungen mit der Leistung der Software und anschließender Anbietervorauswahl
  • Request for Proposal: Konzeption und Begleitung des RfP-Prozesses inkl. Anbieterpräsentation und Angebotsabgabe zur Ableitung einer Empfehlungsbasis für die finale Anbieterauswahl
  • Proof of Concept (optional): Möglichkeit der Konzeption und Durchführung von Proof of Concepts zur Verifikation der wesentlichen Anforderungen in einer kundenindividuellen Teststellung

IHRE VORTEILE DER SOFTWAREAUSWAHL MIT INFOMOTION

  • Expertise & Best Practices: Praxiserfahrung in Strategie, Implementierung und Betrieb aus mehr als 5.000 Projekten – darunter zahlreiche Softwareauswahl- und Einführungsprojekte
  • Business Know-how: Bewährtes Branchen & Fachbereichs Know-how – dadurch gezielte Anforderungsanalyse und Abgleich mit den Lösungen
  • Technologie Know-how: Tiefgehendes technisches Know-how und Verständnis für Funktionsweise und Aufbau der Software – dadurch gute Möglichkeit der Produkt- und Leistungsabgrenzung
  • Einsparung von Aufwänden: Praxiserprobte Methodik für Softwareauswahlprojekte inkl. einer breiten Auswahl an vorgefertigten Templates, Muster-Dokumenten und Kriterienkatalogen
  • Flexible Ressourcen: Möglichkeit zur Durchführung kurzfristig realisierbarer Proof of Concepts sowie Unterstützung bei der Preisverhandlung
  • Marktkenntnisse: Hervorragender Überblick über den Data & Analytics Anbietermarkt sowie tiefgehende Kenntnisse über die Hersteller-Roadmaps
  • Unabhängigkeit: Hersteller- & systemunabhängige Beratung mit einem großen Netzwerk zu Softwareanbietern und -nutzern

Weiterführende Informationen

Ihr Ansprechpartner

Markus Enderlein

Business Unit Manager

T +49 69 56608-3000

E-Mail senden